Entgeltliche Einschaltung

Erste Group: Keine Gespräche über Kauf von Raiffeisen-Ungarntochter

Wien (APA/Reuters) - Die Erste Group hat einen Medienbericht über Verhandlungen zum Kauf des Ungarngeschäfts der Konkurrentin Raiffeisen Ban...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA/Reuters) - Die Erste Group hat einen Medienbericht über Verhandlungen zum Kauf des Ungarngeschäfts der Konkurrentin Raiffeisen Bank International zurückgewiesen. „Es gibt dazu keine Gespräche. Normalerweise kommentieren wir Gerüchte nicht, aber in diesem Fall sagen wir ganz klar, dass es keine solchen Gespräche gibt“, sagte eine Erste-Sprecherin am Dienstag.

Zuvor hatte die ungarische Internetpublikation hvg.hu berichtet, Erste verhandle über einen Kauf der ungarischen Raiffeisen-Tochter oder des dortigen Privatkundengeschäfts. Die Banken hätten sich bereits auf einige wichtige Eckpunkte verständigt, berichtete die Publikation unter Berufung auf mehrere anonyme Quellen. Die RBI war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Entgeltliche Einschaltung

~ ISIN AT0000652011 AT0000606306 WEB http://www.erstegroup.com

http://www.rbinternational.com/ ~ APA373 2015-02-03/14:53


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung