Entgeltliche Einschaltung

Budapester Börse schließt mit Kursverlusten

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Donnerstag Kursverluste eingefahren. Der BUX verlor 0,80 Prozent auf 17.211,61 Punkte. Das Hand...

  • Artikel
  • Diskussion

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Donnerstag Kursverluste eingefahren. Der BUX verlor 0,80 Prozent auf 17.211,61 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 12,3 (zuvor: 10,50) Mrd. Forint.

Das ungarische Wirtschaftswachstum dürfte sich 2015 und 2016 etwas abschwächen. Gleichzeitig wird das Budgetdefizit geringer ausfallen als angepeilt. Dies geht aus neuen Schätzungen der Europäischen Kommission hervor. Im abgelaufenen Jahr 2014 ist die ungarische Wirtschaft diesen zufolge um 3,3 Prozent gewachsen.

Entgeltliche Einschaltung

Auf Unternehmensseite gab es für die Blue Chips der Budapester Börse heute kaum etwas zu gewinnen, die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen mehrheitlich in der Verlustzone. Die Titel der OTP Bank fielen als mit klaren Abstand umsatzstärkste Aktie um 0,15 Prozent. Die Papiere der Konkurrentin FHB büßten 0,68 Prozent ein.

Am deutlichsten erwischte es allerdings die Anteilsscheine von Gedeon Richter, die sich um 2,31 Prozent verbilligten. Die MOL-Aktie wiederum verlor 0,85 Prozent.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

Die Ausnahme waren die Titel von Magyar Telekom, die mit einem Plus von 0,27 Prozent etwas höher schlossen. Daneben standen noch einige Nebenwerte auf der Gewinnerseite. So sprangen die Papiere von BTel bei geringem Volumen um 12,5 Prozent nach oben. Die Anteilsscheine der Hotelkette Danubius verteuerten sich um 1,95 Prozent.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt FHB 735 740 MTelekom 368 367 MOL 11.700 11.800 OTP 3.875 3.881 Gedeon Richter 3.756 3.845 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA546 2015-02-05/17:36


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung