Alltag in Schwaz im 1. Weltkrieg

Neues Theaterstück im Toni-Knapp-Haus in Schwaz.

Schwaz –Normalerweise präsentiert sich das Toni-Knapp-Haus in der Burggasse 16 in Schwaz regelmäßig als Galerie für bekannte Künstlerinnen und Künstler, vornehmlich aus Tirol. Jetzt öffnete der Verein Toni Knapp auch für die darstellende Kunst seine Türen.

Theaterwortauftritt feierte am 28. Februar unter großem Beifall die Premiere von Chris Kohlers neuem Theaterstück „Das Karussell“.

Anlässlich des 100-jährigen Gedenkens an den 1. Weltkrieg machte sich Regisseur und Autor Chris Kohler auf Spurensuche in die Schwazer Chronik und fand brisantes Material zum Alltagsleben des Jahres 1915.

In einer fiktiven Handlung wird der Alltag einer Schwazer Familie – kurz nach Ausbruch des 1. Weltkrieges – erzählt, nachdenklich, aber durchaus mit humoristischen Facetten. „Die stillen Heldinnen“ des Krieges – abseits von der Front – werden zu Protagonisten einer fesselnden Geschichte. So wird in diesem Kammerspiel das Augenmerk auf die Frauen und ihren unerbittlichen Kampf zwischen Angst, Hunger und Krieg gelegt. Zu sehen ist das Stück noch am 7., 14. und 15. März, jeweils um 20.30 Uhr. Kartenreservierung unter 0650/330 10 30. Der Eintritt beträgt 13 Euro, Schüler und Studenten 10 Euro. (TT, mm)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte