Europatournee-Auftakt von Sting & Paul Simon verschoben

Krakau/Prag/New York (APA) - Der Auftakt der Europatournee von Sting & Paul Simon am kommenden Freitag und Samstag kann nicht wie geplant st...

Krakau/Prag/New York (APA) - Der Auftakt der Europatournee von Sting & Paul Simon am kommenden Freitag und Samstag kann nicht wie geplant stattfinden. Wie es auf der offiziellen Sting-Homepage www.sting.com heißt, mussten die beiden Konzerte laut US-Livekonzerte-Promoter „Live Nation“ in Krakau und Prag wegen einer Grippeerkrankung von Sting verschoben werden. Am 1. April soll die Tour in der Wiener Stadthalle Station machen.

Somit begänne in Berlin am kommenden Montag (16.3.) die Spielserie in Europa. Derzeit sind insgesamt 23 Konzerte geplant, wann die Shows in Krakau und Prag nachgeholt werden, steht noch nicht fest. Sting versucht indes, sich in New York von seiner Grippe zu erholen. Die beiden bevorstehenden Auftritte wurden ihm ärztlich untersagt.

Sting und Paul Simon begannen im Februar des Vorjahres ihre Live-Zusammenarbeit. Nach einer ausgedehnten US-Tour im Frühjahr 2014 besuchten sie Anfang 2015 Australien und Neuseeland.

(S E R V I C E - www.sting.com; http://www.simonandstingtour.com)


Kommentieren