„Solar Impulse 2“ - Flugpioniere halten mit Yoga und Hypnose fit

Abu Dhabi (APA/AFP) - Mit Yoga und Hypnose wollen die Schweizer Flugpioniere Bertrand Piccard und André Borschberg bei ihrer Weltumrundung i...

Abu Dhabi (APA/AFP) - Mit Yoga und Hypnose wollen die Schweizer Flugpioniere Bertrand Piccard und André Borschberg bei ihrer Weltumrundung im Solarflugzeug „Solar Impulse 2“ fit bleiben. Beide Piloten haben intensiv trainiert, bevor sie am Montag in Abu Dhabi zu ihrer ersten Etappe in Richtung Oman aufbrachen.

Mit den Entspannungstechniken soll es ihnen möglich sein, für Kurzphasen von 20 Minuten zu schlafen, sich anschließend aber trotzdem ausgeschlafen zu fühlen. Fit zu bleiben ist für die 57 und 63 Jahre alten Piloten auf ihrem Trip unter extremen Bedingungen ein wichtiges Thema: Denn im Cockpit können sie weder umherlaufen, noch gibt es eine Toilette. Laut einem selbst gedrehten YouTube-Video müssen die beiden statt eines Toilettengangs auf Flaschen zurückgreifen. Piccard und Borschberg wollen 35.000 Kilometer an 25 Flugtagen innerhalb von fünf Monaten zurücklegen. Die extremste Etappe liegt zwischen China und Hawaii - die Strecke muss ein Pilot in fünf Tagen und fünf Nächten nonstop allein bewältigen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren