Helikopter-Unfall bei Dreharbeiten: Medien zeigten Video vom Unglück

Buenos Aires (APA/dpa) - Nach dem Absturz zweier Hubschrauber bei Dreharbeiten zu einer französischen TV-Show haben verschiedene Medien Vide...

Buenos Aires (APA/dpa) - Nach dem Absturz zweier Hubschrauber bei Dreharbeiten zu einer französischen TV-Show haben verschiedene Medien Videoaufnahmen des Unglücks veröffentlicht. Zu sehen ist etwa im Internetauftritt der argentinischen Zeitung „El Sol“, wie die beiden Helikopter zuerst nebeneinanderher fliegen, sich dann nähern und zusammenstoßen.

Bei dem Unglück am Montag in Argentinien starben zehn Menschen. Neben den beiden Piloten handelte es sich um acht Teilnehmer der französischen Reality-Show „Dropped“ - darunter drei Spitzensportler.

Die Leichen konnten erst am Dienstagmorgen (Ortszeit) geborgen werden. Erst musste die Ankunft von Experten der Flugunfallbehörde abgewartet werden, die aus dem 1.100 Kilometer entfernten Buenos Aires anreisten, wie die zuständige Richterin Virginia Illanes Bordon dem Nachrichtensender TN berichtete.

Die Helikopter waren erst wenige Minuten vor dem Unglück bei gutem Wetter in der Provinz La Rioja gestartet. In der Region sind jedoch plötzliche Windstöße üblich.


Kommentieren