Prager Börse schließt mit Zugewinnen

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch in einem deutlich festeren europäischen Umfeld mit leichten Gewinnen geschlossen. Der tschechi...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch in einem deutlich festeren europäischen Umfeld mit leichten Gewinnen geschlossen. Der tschechische Leitindex PX gewann 0,44 Prozent auf 1.016,40 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,91 Mrd. tschechischen Kronen.

Die tschechische Nationalbank (CNB) bekräftigte zur Wochenmitte ihre Entschlossenheit, die heimische Währung mit Interventionen über der Marke von 27 Kronen pro Euro zu halten. Der Gouverneur der CNB kündigte in seinem Blog eine „Reaktion“ an, wenn die Krone gegenüber dem Euro weiter zulege. Die Vertreter der Nationalbank argumentieren, dass die schwächere Krone im vergangenen Jahr das Wirtschaftswachstum Tschechiens um 1,6 Prozent verbessert habe.

Unter den Einzelwerten standen die Aktien von O2 Tschechien mit einem satten Plus von 6,06 Prozent an der Indexspitze. Der Telekommunikationskonzern kündigte an, seine Dividende auf 13 Kronen je Aktie zu erhöhen und somit 4,1 Mrd. Kronen an seine Anteilseigner auszuschütten. Gespeist soll diese Zahlung von dem Gewinn aus 2014 und einbehaltener Profite der vergangenen Jahre werden. Analysten zeigten sich positiv überrascht, sie hätten im Falle einer Dividende nur mit 5 bis 10 Kronen gerechnet, erklärten sie.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA544 2015-03-11/17:34


Kommentieren