Bieterkampf um US-Pharmakonzern Salix - Endo legte Offerte vor

New York (APA/Reuters) - Um den US-Pharmakonzern Salix entbrennt eine Bieterschlacht. Der Arzneimittelhersteller Endo International legte na...

New York (APA/Reuters) - Um den US-Pharmakonzern Salix entbrennt eine Bieterschlacht. Der Arzneimittelhersteller Endo International legte nach eigenen Angaben vom Mittwoch eine rund elf Mrd. Dollar (10,24 Mrd. Euro) schwere Offerte für Salix vor. Damit übertrumpften die Iren ein Gebot des kanadischen Pharmakonzerns Valeant um rund eine Mrd. Dollar. Salix will die Offerte nun prüfen.

Valeant und Salix hatten Ende Februar eine Übernahme bereits fest vereinbart. Beide Unternehmen stimmten dem Vorhaben damals zu. Daran will Valeant nach eigenem Bekunden auch festhalten. Salix-Aktien legten an der New Yorker Börse knapp sieben Prozent zu.

Die Übernahme von Salix durch Valeant sollte im zweiten Quartal 2015 abgeschlossen werden. Salix produziert das Medikament Xifaxan gegen das Reizdarm-Syndrom. Die Kanadier waren 2014 mit dem Versuch gescheitert, sich den kalifornischen Botox-Hersteller Allergan einzuverleiben.


Kommentieren