Autogrill feiert kräftiges Wachstum im Jahr 2014

Rom (APA) - Der weltgrößte Flughafen-Caterer Autogrill hat das Jahr 2014 mit einem kräftigen Wachstum abgeschlossen. So stieg der Nettogewin...

Rom (APA) - Der weltgrößte Flughafen-Caterer Autogrill hat das Jahr 2014 mit einem kräftigen Wachstum abgeschlossen. So stieg der Nettogewinn gegenüber 2013 von 8,3 auf 37 Mio. Euro. Der Umsatz sank um 0,9 Prozent auf 3,93 Mrd. Euro. Der Ebtda stieg um 1,2 Prozent auf 316,2 Mio. Euro, teilte das italienische Unternehmen in einer Presseaussendung am Donnerstag mit.

Die Gruppe, die unter anderem Autobahn-Raststätten in ganz Europa betreibt, rechnet mit weiterem Wachstum im laufenden Jahr. Außerdem will der Konzern seine Führungsposition in den USA konsolidieren.

Autogrill ist in 37 Ländern mit etwa 62.500 Angestellten und über 5.300 Verkaufseinheiten an mehr als 1.200 Standorten vertreten. Der Konzern ist weltweit Marktführer in der Verkehrsgastronomie. Die Gruppe, die 1997 die Kette der Wienerwald-Restaurants übernommen und sie in Autogrill umstrukturiert hat, betreibt derzeit 15 Autobahn-Raststätten in Österreich.

Autogrill sucht zurzeit nach einem Käufer für ihre im Duty Free-Bereich aktive Tochter World Duty Free (WDF). Zu den Interessenten zählen laut italienischen Medienberichten der US-Fonds KKR, der Duty-Free-Konzern Lotte, sowie die Shilla-Gruppe unter Kontrolle des Samsung-Konzerns. WDF ist seit Oktober 2013 an der Mailänder Börse notiert. Die Gesellschaft war aus der Ausgliederung des Duty-Free-Bereichs von Autogrill entstanden.


Kommentieren