Warschauer Börse schließt etwas höher

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Donnerstag in einem etwas schwächeren europäischen Umfeld leichte Kursgewinne eingefahren. Der ...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Donnerstag in einem etwas schwächeren europäischen Umfeld leichte Kursgewinne eingefahren. Der WIG-30 schloss mit einem Plus von 0,20 Prozent bei 2.537,54 Punkten. Der breiter gefasste WIG gewann 0,18 Prozent auf 53.136,13 Zähler.

Die europäischen Aktienmärkten zeigten sich nach den deutlichen Kursgewinnen am Vortag mehrheitlich etwas schwächer. Marktteilnehmer verwiesen auf Gewinnmitnahmen. Auch in Warschau kam der Handel nicht recht in die Gänge. Nachdem der WIG-30 im Verlauf lange Zeit leicht im Minus notiert hatte, orientierte er sich in der letzten Handelsstunde noch etwas nach oben und schloss schließlich mit moderaten Kursgewinnen.

Auf Unternehmensseite sorgten Zahlenvorlagen für Bewegung. So gewannen PKP Cargo 1,34 Prozent auf 88,50 Zloty, nachdem das Gütertransportunternehmen für 2014 einen konsolidierten Nettogewinn von 59 Mio. Zloty (14,2 Mio Euro) berichtet hatte. Im Jahr zuvor hatte er noch 74 Mio. betragen.

Einen Gewinnrückgang vermeldete auch Tauron. Umterm Strich blieben im abgelaufenen Geschäftsjahr 1,2 Mrd. Zloty - ein Rückgang von 9,7 Prozent zum Vorjahr. Der Energiekonzern sprach dennoch von „soliden“ Zahlen und verwies auf die auf die schwierigen Marktbedingungen. Die Aktie schloss um 0,89 Prozent höher bei 4,54 Zloty.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA608 2015-03-12/17:39


Kommentieren