Deutsche Pkw-Maut - Schäuble: Von Österreich „lernen“

Wien/Berlin (APA) - Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sagt, Deutschland würde bei der geplanten deutschen Pkw-Maut „vom ös...

Wien/Berlin (APA) - Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sagt, Deutschland würde bei der geplanten deutschen Pkw-Maut „vom österreichischen Vorbild auch lernen“. Details nannte er nicht. „Wir müssen manchmal unbestimmt bleiben, weil man sich in der Politik Schritt für Schritt bewegt, so Schäuble im Interview mit der Tageszeitung „Der Standard“ (Samstagsausgabe).

Auf den Einwurf der Zeitung, in Österreich würden auch die Österreicher die Maut zahlen, erwiderte Schäuble: „Ich habe gesagt, das ist ein erster Schritt.“

Deutschlands Mautpläne sehen vor, dass zwar auch deutsche Autofahrer die Maut zahlen müssen, im Gegenzug aber bei der Kfz-Steuer wieder vollständig entlastet werden. Österreich übt heftige Kritik und sieht einen Verstoß gegen EU-Recht. Auch innerhalb des Nachbarlandes sind die Pläne umstritten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren