Entgeltliche Einschaltung

Mann parkte mit drei Promille vor französischem Polizeirevier

Lille (APA/AFP) - Einen denkbar schlechten Parkplatz hat sich in Nordfrankreich ein Autofahrer gesucht, der mit drei Promille unterwegs war:...

  • Artikel
  • Diskussion

Lille (APA/AFP) - Einen denkbar schlechten Parkplatz hat sich in Nordfrankreich ein Autofahrer gesucht, der mit drei Promille unterwegs war: Der etwa 30 Jahre alte Mann wollte ausgerechnet vor einem Polizeirevier in der Innenstadt von Amiens parken, wie ein Polizist am Montag sagte. Der Parkplatz war zudem für die Beamten des Kommissariats reserviert.

Die Polizisten beobachteten in der Nacht auf Sonntag, wie der Mann große Schwierigkeiten hatte, seinen Wagen auf den Parkplatz zu manövrieren. Als sie den Autofahrer kontrollierten, rochen sie sofort seine Alkoholfahne.

Entgeltliche Einschaltung

„Wer ein bisschen aufpasst, kann das (Reserviert-)Schild gar nicht übersehen“, sagte der Polizist. „Aber der hat wohl nicht mehr viel gesehen.“ Der Autofahrer verbrachte die Nacht in einer Ausnüchterungszelle und wird sich wegen Trunkenheit am Steuer bald vor Gericht verantworten müssen.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung