Entgeltliche Einschaltung

NÖ „Kirchner & Söhne“: 4,4 Mio. Euro Forderungen angemeldet

Statzendorf (APA) - Im Konkursverfahren der Kirchner & Söhne GmbH mit Sitz in Statzendorf (Bezirk St. Pölten) sind bisher Forderungen in Höh...

  • Artikel
  • Diskussion

Statzendorf (APA) - Im Konkursverfahren der Kirchner & Söhne GmbH mit Sitz in Statzendorf (Bezirk St. Pölten) sind bisher Forderungen in Höhe von rund 4,4 Mio. Euro angemeldet worden, teilte der Kreditschutzverband 1870 (KSV) mit. Davon wurden 4,305.600 Mio. Euro anlässlich der am Dienstag beim Landesgericht St. Pölten angesetzten Prüfungstagsatzung anerkannt.

Die Aktiva des Erzeugers landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte wurden nach Angaben des KSV mit rund 2,2 Mio. Euro zu Verkehrswerten beziffert. Das Unternehmen werde vorläufig zwecks Fertigstellung offener Aufträge fortgeführt, hieß es. Der Masseverwalter prüft laut KSV nun verschiedene Verwertungsszenarien: Diese würden von einer Gesamtübernahme des Unternehmens bis zu einer Teilübernahme bzw. einer reinen Verwertung des Fahrnisvermögens reichen. Eine Entschuldung mittels Sanierungsplans wird dem Kreditschutzverband zufolge nicht beabsichtigt. Es sei mit Ausschüttungsquoten zwischen zehn und 15 Prozent zu rechnen.

Entgeltliche Einschaltung

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung