Entgeltliche Einschaltung

Steuern - Platter freuen „Nachbesserungen“ im Tourismusbereich

Innsbruck (APA) - Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat sich nach dem Beschluss der Eckpunkte der Steuerreform im Ministerrat am ...

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck (APA) - Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat sich nach dem Beschluss der Eckpunkte der Steuerreform im Ministerrat am Dienstag über „Nachbesserungen im Tourismusbereich“ gefreut. „Als Tourismusreferent von Tirol habe ich sofort nach Bekanntwerden der Reform auf Änderungen gedrängt“, meinte er.

Begrüßenswert sind laut Platter die angekündigten Nachjustierungen etwa bei der Abschreibung von Gebäuden und bei der Grunderwerbssteuer, um Mehrbelastungen für Familienbetriebe zu vermeiden. „Es soll niemand Angst haben müssen, dass er oder sie den Betrieb nicht übergeben kann“, argumentierte der Tiroler Landeschef.

Entgeltliche Einschaltung

Gerade der Tourismus habe sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten als „krisensichere Bastion“ erwiesen. Daher sollte die „Entwicklung und Entfaltung touristischer Unternehmungen zum Wohle des ganzen Landes“ gefördert und nicht durch neue Belastungen gehemmt werden, argumentierte Platter.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung