Entgeltliche Einschaltung

Wiener U-Bahn-Station Karlsplatz nach verdächtigem Fund evakuiert

Wien (APA) - Nach einem verdächtigen Fund ist Donnerstagmittwoch die Wiener U-Bahn-Station Karlsplatz evakuiert worden. Ein herrenloses Gepä...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Nach einem verdächtigen Fund ist Donnerstagmittwoch die Wiener U-Bahn-Station Karlsplatz evakuiert worden. Ein herrenloses Gepäckstück löste einen Großeinsatz aus. Dadurch gab es Einschränkungen bei den drei betroffenen U-Bahn-Linien U1, U2 und U4.

Gegen 13.15 Uhr hatten bereits alle Fahrgäste die Station verlassen, sagte eine Sprecherin der Wiener Linien der APA. Bei der U4 gab es keinen Betrieb zwischen Margaretengürtel und Landstraße. Bei der U2 fuhren zwischen Schottentor und Karlsplatz keine Züge, bei der U1 gab es keinen Betrieb zwischen Hauptbahnhof und Schwedenplatz.

Entgeltliche Einschaltung

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung