Entgeltliche Einschaltung

Schweizer ABB baut Stromverbindung zwischen Deutschland und Norwegen

Zürich (APA/Reuters) - Der Schweizer Elektrokonzern ABB hat einen Großauftrag über 900 Mio. Dollar (849,7 Mio. Euro) für den Bau einer Strom...

  • Artikel
  • Diskussion

Zürich (APA/Reuters) - Der Schweizer Elektrokonzern ABB hat einen Großauftrag über 900 Mio. Dollar (849,7 Mio. Euro) für den Bau einer Stromtrasse zwischen Norwegen und Deutschland erhalten. Auftraggeber ist ein Konsortium aus dem norwegischen Versorger Statnett, dem deutschen Netzbetreiber Tennet und der Förderbank KfW, wie ABB am Donnerstag mitteilte.

Mit einer Länge von 623 Kilometern sei dies die bis dato längste Hochspannungs-Gleichstrom-Leitung Europas. Der sogenannte NordLink mit einer Kapazität von 1.400 Megawatt (MW) soll 2020 in Betrieb gehen und ist eine entscheidende Verbindung der Stromnetze beider Länder.

Entgeltliche Einschaltung

„Die intelligente Kombination von Sonnen- und Windenergie aus Deutschland und Wasserkraft aus Norwegen zeigt, dass wir über die technischen Voraussetzungen für eine nachhaltige grüne Energiepolitik in Europa verfügen“, erklärte ABB-Chef Ulrich Spiesshofer.

~ ISIN CH0012221716 WEB http://www.abb.com/ ~ APA588 2015-03-19/17:40


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung