Entgeltliche Einschaltung

Handball: ÖHB-Frauen bei Vier-Nationen-Turnier in Cheb Zweite

Cheb (APA) - Das österreichische Handball-Nationalteam der Frauen hat beim Vier-Nationen-Turnier in Cheb hinter dem Gastgeberteam von Tschec...

  • Artikel
  • Diskussion

Cheb (APA) - Das österreichische Handball-Nationalteam der Frauen hat beim Vier-Nationen-Turnier in Cheb hinter dem Gastgeberteam von Tschechien Rang zwei belegt. Zum Abschluss gab es einen 30:28 (18:15)-Sieg gegen Weißrussland, wobei die Österreicherinnen verletzungs- und krankheitsbedingt nur elf Spielerinnen im Aufgebot hatten. Das Turnier diente als Vorbereitung auf das WM-Play-off im Juni gegen Ungarn.

„Ich bin heute mit der Mannschaft wirklich zufrieden“, sagte Österreichs Teamchef Herbert Müller. „Alle haben gekämpft, obwohl wir stark dezimiert antreten mussten. Die Mädels haben den körperlich starken Weißrussinnen in der 3:3-Deckung super Paroli geboten. Das Team hat eine gute Moral gezeigt, ein super Abschluss für dieses Testturnier.“ Davor hatte es ein Remis gegen die Türkei und eine Niederlage gegen Tschechien gegeben.

Entgeltliche Einschaltung

Ergebnisse Frauen-Vier-Nationen-Turnier in Cheb/Tschechien vom Samstag:

Österreich - Weißrussland 30:28 (18:15). Beste ÖHB-Werferinnen: Engel 7, Goricanec 6

Tschechien - Türkei 36:25

Endstand: 1. Tschechien 6 Punkte - 2. Österreich 3 - 3. Weißrussland 2 - 4. Türkei 1


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung