Außenminister Kurz trifft Amtskollegen Gentiloni in Rom

Am Dienstag reist Außenminister Sebastian Kurz nach Rom, dort trifft er neben Paolo Gentiloni am Mittwoch dann auch Papst Franziskus.

Außenminister Sebastian Kurz.
© Die Presse/Fabry

Wien, Rom – Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) reist am Dienstag zu einem Besuch nach Rom. Geplant ist um 15.30 Uhr ein Treffen mit seinem italienischen Amtskollegen Paolo Gentiloni. Am Mittwoch ist ein kurzes Treffen mit Papst Franziskus vorgesehen. Mit Gentiloni will Kurz vor allem Themen rund um die Südtiroler Autonomie und aktuelle Entwicklungen in der Ukraine und Libyen diskutieren.

Geplant ist auch ein Runder Tisch zum Thema interreligiöser Dialog sowie ein Treffen mit Südtiroler Abgeordneten in der österreichischen Botschaft. Am Mittwoch wird Kurz im Vatikan zu einem Arbeitsgespräch mit Erzbischof Paul Richard Gallagher, dem vatikanischen „Außenminister“, erwartet. Im Mittelpunkt des Treffens werden die Themen Religionsfreiheit und Dialog der Religionen stehen. Kurz wird auch der Generalaudienz des Papstes auf dem Petersplatz beiwohnen. Danach soll er die Gelegenheit bekommen, den Pontifex persönlich zu begrüßen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte