Gespräche Afghanistan-Taliban ohne Einigung auf Waffenruhe

Doha (APA/Reuters) - Vertreter Afghanistans und der Taliban haben sich bei informellen Gesprächen in Katar nicht auf einen Waffenstillstand ...

Doha (APA/Reuters) - Vertreter Afghanistans und der Taliban haben sich bei informellen Gesprächen in Katar nicht auf einen Waffenstillstand einigen können. Bei dem Treffen am Wochenende hätten Abgesandte der Regierung eine Einstellung der Kämpfe und die Ausrufung einer Waffenruhe gefordert, sagte ein Taliban-Sprecher einer Nachrichtenagentur.

„Sie haben uns Brüder genannt und uns geraten, nach Afghanistan zu kommen und die afghanische Verfassung zu respektieren“, sagte er. Die Taliban würden die Kämpfe aber nicht einstellen, solange noch ausländische Truppen im Land seien.

Seit dem Abzug der internationalen Kampftruppen sind die Kämpfe in Afghanistan wieder eskaliert. Die Taliban rückten bei der jüngsten Offensive im Norden bis an die Stadtgrenze von Kunduz heran. Die Gespräche sollen nach den Worten des Taliban-Sprechers „wahrscheinlich im nächsten Monat“ in den Vereinigten Arabischen Emiraten fortgesetzt werden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren