Ein Toter und mehrere Verletzte bei Taliban-Anschlag in Kabul

Kabul (APA/AFP) - Ein Taliban-Selbstmordattentäter hat in der afghanischen Hauptstadt Kabul am Montag einen Bus angegriffen und dabei nach R...

Kabul (APA/AFP) - Ein Taliban-Selbstmordattentäter hat in der afghanischen Hauptstadt Kabul am Montag einen Bus angegriffen und dabei nach Regierungsangaben einen Zivilisten getötet und 15 weitere Menschen verletzt. Der Bus brachte Mitarbeiter der Generalstaatsanwaltschaft zu ihrem Büro, als sich der Islamist in die Luft sprengte, wie das Innenministerium mitteilte.

Nach Angaben von Zeugen gingen durch die Explosion zahlreiche Scheiben von Geschäften und Wohnungen zu Bruch. Die Taliban bekannten sich auf dem Kurznachrichtendienst Twitter zu dem Anschlag. Nach ihren Angaben wurden dabei 40 Menschen getötet oder verletzt. Die Taliban übertreiben die Opferzahl in ihren Mitteilungen häufig.

Erst am Sonntag starteten in Katar Gespräche einer afghanischen Regierungsdelegation mit Vertretern der Taliban. Dabei soll ein Weg gefunden werden, die blutigen Aufstand der Islamisten nach 13 Jahren zu beenden.


Kommentieren