Surfen: Thode gewann bei Surf-Weltcup in Podersdorf EM-Titel

Podersdorf/Wien (APA) - Über 85.000 Besucher haben 2015 den zweiwöchigen Surf-Weltcup in Podersdorf am Neusiedlersee besucht. Im abschließen...

Podersdorf/Wien (APA) - Über 85.000 Besucher haben 2015 den zweiwöchigen Surf-Weltcup in Podersdorf am Neusiedlersee besucht. Im abschließenden Windsurf-Tow-In setzte sich Kiri Thode aus Bonaire vor Tonky Frans und Adam Sims durch, Lokalmatador Max Matissek wurde Sechster. Thode sicherte sich damit auch den Europameistertitel im Tow-In, bei dem die Surfer wind-unabhängig von einem Jetski am Seil beschleunigt werden.

Beim eigentlichen Freestyle-Weltcup der Windsurfer konnte wegen Windmangels kein Sieger ermittelt werden. Am ersten Wochenende des alljährlich stattfindenden Events mit zahlreichen großen Surf-Partys und Konzerten im Burgenland hatte das Team North Austria mit Barbara Stechauner, Reno Romeu und Stefan Spießberger den Bewerb der Kitesurfer gewonnen. Das Dreier-Team mit Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits war im Kampf um den Final-Aufstieg knapp gescheitert.


Kommentieren