Versuchte sexuelle Übergriffe durch 15-Jährigen: Zwei weitere Opfer

Wien (APA) - Nach der Veröffentlichung des Fotos eines 15-Jährigen, der in Wien-Ottakring mehrfach sexuelle Übergriffe auf Frauen verübt hab...

Wien (APA) - Nach der Veröffentlichung des Fotos eines 15-Jährigen, der in Wien-Ottakring mehrfach sexuelle Übergriffe auf Frauen verübt haben soll, haben sich bisher zwei weitere mögliche Betroffene gemeldet. Der Bursch war am 15. April festgenommen worden, er sitzt in U-Haft.

Mindestens fünf Übergriffe wurden dem teilgeständigen Teenager zunächst vorgeworfen. Er könne sich aber nicht an alle Taten erinnern, räumte der 15-Jährige ein. Am Wochenende gaben die Ermittler deswegen ein Bild des Beschuldigten heraus. Seither haben sich laut Polizeisprecher Paul Eidenberger zwei Frauen gemeldet. Sie müssen erst befragt werden, danach wird auch der 15-Jährige zu den neuen Vorwürfen einvernommen. Hinweise, auch vertraulich, nimmt weiterhin das Landeskriminalamt Wien, Gruppe Hösch, unter der Telefonnummer 0131310/33314 entgegen.

Der Jugendliche ging bei den ihm angelasteten Straftaten, so weit bisher bekannt, immer gleich vor. Er verfolgte abends seine 23 bis 45 Jahre alten Opfer bis nach Hause. Im Stiegenhaus berührte sie der 15-Jährige unsittlich. In einem Fall wird wegen versuchter Vergewaltigung ermittelt, in den anderen wegen geschlechtlicher Nötigung. Alle Frauen wehrten sich und schlugen den Burschen in die Flucht, eine stürzte und wurde leicht verletzt. Die erste bisher bekannte Attacke wurde im Oktober 2014 verübt. Fast immer trug der Täter dabei laut Polizei eine rote Jacke.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren