Exklusiv

Auer: „Jetzt gilt es wieder aufzustehen“

Gesamtwertung: 1. Mortara (ITA) Audi 30 Punkte, 2. Ekström (SWE) Audi 25 Pkt., 2. Pascal Wehrlein (GER) Mercedes 25....

© gepa

Von Daniel Suckert

Innsbruck –Schlaflose Nächte bereitete ihm sein durchwachsenes Debüt im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) dann auch wieder nicht. Die Rede ist von Luca­s Auer. Beide Hockenheim-Rennen endeten mit einem Blechschaden: am Samstag ohne Eigenschuld, am Sonntag bugsierte er seinen Mercedes in der Aufwärmrunde von der Strecke. Eine Peinlichkeit, für die es gleich ordentlich Kritik gab.


Kommentieren


Schlagworte