Frankfurter Rentenmarkt tendiert erneut schwächer

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag zur Kasse abermals schwach tendiert. Die Umlaufrendite börsennotie...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag zur Kasse abermals schwach tendiert. Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg von 0,28 auf 0,33 Prozent, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit.

Es gab 65 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 3,30 Prozentpunkten. Dem standen nur zwei Gewinner mit Aufschlägen von bis zu 0,09 Punkten gegenüber. Per Saldo kaufte die Bundesbank Anleihen im Volumen von 11,2 Millionen Euro.

Der Rentenindex Rex fiel um 0,14 Prozent auf 139,66 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren