Rohstoffe (14.00) - US-Ölpreis steigt weiter

Wien (APA) - Der US-Ölpreis ist am frühen Montagnachmittag weiter gestiegen. Gegen 14 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Te...

Wien (APA) - Der US-Ölpreis ist am frühen Montagnachmittag weiter gestiegen. Gegen 14 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 59,49 Dollar und damit um 0,57 Prozent mehr als am Donnerstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 66,88 Dollar gehandelt.

Die Aufwärtsbewegung der Ölpreise hält damit weiter an. Auf Monatssicht haben Brent- wie auch WTI-Preis den stärksten Anstieg seit Mai 2009 hingelegt. Die Rohstoff-Analysten der Commerzbank halten diese Entwicklung allerdings für „fundamental nicht gerechtfertigt“. Sie sei hauptsächlich davon getrieben, dass Anleger auf ein sinkendes Ölangebot in der zweiten Jahreshälfte spekulieren würden. Genährt würden diese Spekulationen vom Rückgang der aktiven Ölbohrungen in den USA. Bei der Commerzbank zweifelt man jedoch an, dass diese sich bewahrheiten werden: Einen nennenswerten Rückgang der Produktion gab es bisher nicht, argumentieren die Analysten.

Auch bei der OPEC deutet nichts auf eine Drosselung der Produktion hin. Das Kartell hat im Gegenteil April nach Daten von Bloomberg sogar 31,3 Mio. Barrel pro Tag gefördert und sein Produktionsziel von 31 Mio. Barrel erneut übertroffen. Bereits in den vergangenen zehn Monate hatte die tatsächliche Produktion jeweils das Ziel übertroffen.

Der Goldpreis wurde gegen 14.00 Uhr mit 1.181 Dollar gehandelt. Das Gold-Fixing fiel aufgrund des Börsenfeiertages in London aus. Am Freitag ist das Nachmittags-Fixing mit 1.175,95 Dollar festgesetzt worden, der Goldpreis machte damit also wieder etwas an Boden gut, nachdem er sich zuletzt schwächer gezeigt hatte. In Euro gerechnet ist das Edelmetall zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand seit Mitte Jänner gefallen. Was die Gründe des Rückgangs angeht, sind die Analysten der Commerzbank allerdings ratlos: „Plausible Gründe für die Preisschwäche zu finden, fällt schwer“ heißt es in einem aktuellen Rohstoff-Kommentar der deutschen Großbank.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kurse ausgewählter Rohstoffe:

~ Rohöl (USD/Barrel): Aktuell Zuletzt Änderung (%) Brent 66,88 66,46 +0,63 WTI 59,49 59,15 +0,57 OPEC-Daily 62,18 62,21 -0,05 Edelmetalle (USD): Gold a.m. Fixing n.V. 1.179,00 n.V. Gold p.m. Fixing n.V. 1.175,95 n.v. Silber 16,28 16,18 +0,62 Platin a.m. Fixing 1.139,00 1.154,00 -1,30 Agrarprodukte (USD): Kaffee Arabica 133,80 134,20 -0,30 Kakao 2.884,00 2.877,00 +0,24 Zucker 373,50 374,70 -0,32 Mais 155,75 157,00 -0,80 Sojabohnen 971,62 964,75 +0,71 Weizen 174,00 176,25 -1,28 Industriemetalle (USD): Kupfer 6.400,00 6.424,50 -0,38 Blei n.V. 2.085,00 n.V. Aluminium n.V. 1.913,00 n.V. ~


Kommentieren