Energieagentur IEA fordert mehr Investitionen für Klimaziele

Paris (APA/dpa) - Die internationale Energieagentur IEA hat deutlich mehr Investitionen für Forschung und Entwicklung auf dem Energiesektor ...

Paris (APA/dpa) - Die internationale Energieagentur IEA hat deutlich mehr Investitionen für Forschung und Entwicklung auf dem Energiesektor gefordert. IEA-Chefin Maria van der Hoeven warnte in einer am Montag in Paris vorgestellten Studie vor Selbstzufriedenheit angesichts jüngster Innovationen im Energiesektor.

„Wir haben uns selbst Umwelt- und Energieziele gesetzt, die auf bessere Technologien angewiesen sind“, sagte van der Hoeven nach IEA-Angaben.

Die aktuell jährlichen Staatsausgaben auf dem Gebiet der Energie-Erforschung und Entwicklung, die von der IEA mit gut 15 Mrd. Euro angegeben werden, müssen nach Einschätzung der Energieexpertin verdreifacht werden. Dabei müssten Regierungen und private Investoren eng zusammenarbeiten und einen Schwerpunkt auf kohlenstoffarme Technologien legen. Ein konzentrierter Schub für saubere Energien sei der einzige Weg, die Klimaziele zu erreichen, sagte van der Hoeven.

~ WEB http://www.iea.org/ ~ APA341 2015-05-04/14:40

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren