Chefsache Elektroboot: Häupl und Ruck eröffneten Alte Donau

Wien (APA) - Wenn Bootfahren zur Chefsache wird: Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und der - vom schwarzen Wirtschaftsbund gestellte -...

Wien (APA) - Wenn Bootfahren zur Chefsache wird: Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und der - vom schwarzen Wirtschaftsbund gestellte - Wirtschaftskammerpräsident Walter Ruck haben am Montag fotogerecht die heurige Saison der Alten Donau eröffnet. Mit Koalitionsavancen für die Zeit nach der Wahl im Oktober habe das freilich nichts zu tun, witzelte Häupl.

„Anrudern“ nennt sich die seit Jahren erprobte Inszenierung. Wobei sich die beiden Chefs anstelle der Paddelei für die gemütlichere Variante entschieden haben. Für einige Minuten schipperten Häupl und Ruck im Elektroboot in trauter Zweisamkeit über das stille Gewässer - wobei freilich das Stadtoberhaupt das Steuer in der Hand hatte. Die Alte Donau sei fast so etwas wie „eine kontemplative Heimat“, sinnierte Häupl im Anschluss an den Kurztrip. Im Gegensatz zur Donauinsel sei es hier ruhig und beschaulich.

Laut Wirtschaftskammer zieht das acht Kilometer lange Erholungsgebiet jährlich rund 1,5 Millionen Menschen an. Das beschert den ansässigen Freizeit- und Gastrobetrieben einen Umsatz von 24 Millionen Euro jährlich.


Kommentieren