Warschauer Börse schließt etwas höher

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag leichte Kursgewinne verbucht. Der WIG-30 legte 0,25 Prozent auf 2.742,78 Zähler zu. Der ...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag leichte Kursgewinne verbucht. Der WIG-30 legte 0,25 Prozent auf 2.742,78 Zähler zu. Der breiter gefasste WIG steigerte sich um 0,39 Prozent auf 56.699,45 Punkte.

Unterstützend werteten Experten eine freundliche Stimmung an den internationalen Leitbörsen. Die europäische Leitbörsen zeigte nach einer sehr schwachen Vorwoche einen klaren Erholungsschub.

In einer Branchenbetrachtung konnten sich in Warschau jeweils die Öl- und die Bankenwerte nicht für eine gemeinsame Richtung entscheiden. Während die Aktien des führenden polnischen Ölunternehmens PKN Orlen um 1,91 Prozent klar zulegen konnten, kamen Polish Oil & Gas um 1,23 Prozent zurück.

Im Finanzbereich zogen Alior Bank um 2,32 Prozent an. Die Titel des polnischen Branchenprimus PKO Bank steigerten sich um 1,36 Prozent. Negative Vorzeichen wiesen hingegen MBank (minus 1,37 Prozent), Bank Zachodni (minus 0,65 Prozent) und Bank Pekao (minus 0,48 Prozent) auf.

Eurocash gewannen 2,0 Prozent 37,32 Zloty. Die Analysten von Dom Maklerski nahmen die Bewertung des Einzel- und Großhändlers mit „accumulate“ neu auf. Als Kursziel errechneten die Experten 40,80 Zloty.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA458 2015-05-04/17:26


Kommentieren