Bulle Ogier erhält in Locarno Lebenswerk-Leoparden

Locarno (APA/sda) - Die französische Schauspielerin Bulle Ogier erhält dieses Jahr den Pardo alla carriera des Festival del film Locarno. Di...

Locarno (APA/sda) - Die französische Schauspielerin Bulle Ogier erhält dieses Jahr den Pardo alla carriera des Festival del film Locarno. Die heute 75-Jährige begann ihre Karriere als Theaterschauspielerin, ihr erster Film war 1968 „Les Idoles“ von Marc‘O. Danach filmte sie unter anderen mit Jacques Rivette, Luis Buñuel, Rene Allio und Claude Lelouch.

1971 machte sie die Rolle der Rosamunde in „La Salamandre“ des Schweizers Alain Tanner international bekannt, wie das Festival del film am Montag mitteilte. Weitere Schweizer Regisseure, mit denen sie arbeitete, waren Daniel Schmid und ihr Ehemann Barbet Schroeder.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren