Wiener Aktienmarkt vorbörslich knapp behauptet erwartet

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit etwas leichterer Tendenz. Zu Handelsbeginn d...

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit etwas leichterer Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund neun Punkte unter dem Schluss-Stand vom Montag (2.614,09) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.600,93 und 2.608,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.602,00 Punkten aus.

Auch an anderen Börsen dürfte es zu Handelsstart leicht nach unten gehen. Mit Spannung verfolgt wird vor allem die laufende Berichtssaison. In Wien könnten nach der Vorlage von Zahlen AG im Fokus stehen. Der börsennotierte oberösterreichische Aluminiumproduzent hat zum Jahresauftakt unterstützt durch höhere Alu-Preise operativ deutlich mehr verdient und auch den Nettogewinn gesteigert.

Am Montag hatte der ATX 1,07 Prozent fester bei 2.614,09 Punkten geschlossen. Bei gutem Volumen gesucht waren vor allem voestalpine (plus 2,99 Prozent) und Vienna Insurance (plus 2,95 Prozent).

Die größten Kursgewinner im prime market am Montag:

~ Semperit +5,26% 43,00 Euro voestalpine +2,99% 38,54 Euro Schoeller-Bleckmann +2,98% 64,88 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Montag:

~ Do & Co -2,85% 64,03 Euro Rosenbauer -2,68% 82,70 Euro Wolford -2,08% 23,50 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA070 2015-05-05/09:01


Kommentieren