Matura: Elf blinde und sehbehinderte Schüler legen Zentralmatura ab

Wien (APA) - Nach Angaben des Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie) nehmen heuer elf Schüler, die entweder sehbehindert oder blind si...

Wien (APA) - Nach Angaben des Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie) nehmen heuer elf Schüler, die entweder sehbehindert oder blind sind, an der Zentralmatura teil. Dafür wurden die regulären Aufgaben vom Bundesblindeninstitut extra überarbeitet. Stark sehbehinderte oder blinde Schüler können die Deutsch- und Englisch-Matura mittels Braillezeile am Computer bearbeiten.

Die Angaben zur heute, Dienstag, stattfindenden Reifeprüfung in Deutsch und für die morgen, Mittwoch, folgende Englisch-Matura werden für die betroffenen Kandidaten im .rtf-Format an die Schulen übermittelt. Das ermöglicht den Schülern, die Beispiele dann mittels Braillezeile am Computer zu lösen.

Anders in der Mathematik: Da in den zentral vorgegebenen Mathe-Aufgaben Grafiken vorkommen, die noch nicht barrierefrei dargestellt werden können, erhalten stark sehbehinderte Maturanten eigene, nicht vom Bifie erarbeitete Aufgaben. Diese werden an der jeweiligen Schule nach bestimmten Vorgaben erstellt und dann vom Landesschulrat absegnet, erklärte man am Bifie der APA.

Schulen, an denen weniger stark sehbehinderte Schüler antreten, können jeweils am Vortag der Klausur die regulären (noch verschlüsselten) Aufgaben herunterladen. Diese werden dann unmittelbar vor der Prüfung mit einem dafür übermittelten Code entschlüsselt und in der gewünschten Schriftgröße an den Schulen ausgedruckt.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch

Generell liege die Entscheidung darüber, in welchem Ausmaß in irgendeiner Form beeinträchtigte Schüler an der Zentralmatura teilnehmen, bei der jeweiligen Schule und der zuständigen Schulaufsicht, hieß es beim Bifie. Man wolle den Schülern aber die Möglichkeit geben, die standardisierte Reifeprüfung zu absolvieren.


Kommentieren