Frauen legten Grundstein

Von Peter Friedle...

© Mag. Peter Friedle

Von Peter Friedle

Elmen, Lechtal – Vor zehn Jahren legte eine Gruppe beherzter Frauen den Grundstein für den Arbeitskreis „Sozial- und Gesundheitssprengel Außerfern Unteres Lechtal und Mobile Hauskrankenpflege“. Seitdem kümmern sie sich um den Heilbehelfeverleih und organisieren monatliche Kaffeenachmittage zu verschiedensten Schwerpunktthemen für ältere Mitbewohner. Die Veranstaltungen finden abwechselnd in den Gemeinden Forchach, Stanzach, Vorderhornbach, Hinterhornbach, Pfafflar und Elmen statt.

Die freiwilligen Spenden der Teilnehmer, aber auch Spenden von Organisationen fließen in den Ankauf von hochwertigen medizinischen Hilfen. So wurden damit bisher neun Pflegebetten mit Zubehör, elf Rollstühle, zwölf Leibstühle, zehn Rollatoren, neun Gehböcke und viele weitere Hilfsmittel für Kranke angekauft. Diese werden den Betroffenen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Obfrau Claudia Mages bedankte sich bei der Feier in Elmen bei den anwesenden Bürgermeistern für die Unterstützung. Jede Gemeinde stellt einen Raum für die Lagerung der Behelfe zur Verfügung, aber auch die Veranstaltungssäle in den jeweiligen Orten können unentgeltlich genutzt werden. Der Dank ging auch an das Team des SGS, das sich aus Personen aller Gemeinden gebildet hat.

Bei Musik mit Erwin und Martin, Zaubertricks von Magier Rupert, Kaffee und Kuchen sowie Wiener Schnitzel feierten die älteren Unterlechtaler im vollen Gemeindesaal in Elmen mit den Helferinnen und Helfern das zehnjährige Jubiläum.


Kommentieren


Schlagworte