EU-Kommission fordert von Berlin mehr Investitionen

Brüssel (APA/dpa) - Die EU-Kommission fordert von Deutschland wegen seiner vergleichsweise guten Budgetlage verstärkte Investitionen. „Ich d...

Brüssel (APA/dpa) - Die EU-Kommission fordert von Deutschland wegen seiner vergleichsweise guten Budgetlage verstärkte Investitionen. „Ich denke, dass es Spielraum gibt, um die Binnennachfrage und potenzielles Wachstum zu unterstützen“, sagte EU-Währungskommissar Pierre Moscovici am Dienstag in Brüssel. Er nannte Investitionen in öffentliche Infrastruktur und Bildungs-Ausgaben.

„Keiner kann die guten Ergebnisse der deutschen Volkswirtschaft bedauern“, sagte Moscovici bei der Vorstellung seines neuen Konjunkturgutachtens in Hinblick auf den hohen Exportüberschuss Deutschlands. Er lobte auch Ankündigungen Berlins, wonach mehr investiert werden soll.

Laut EU-Kommission dürfte der deutsche Überschuss bei der Leistungsbilanz im laufenden Jahr steigen. Erwartet werden 7,9 Prozent der Wirtschaftsleistung, das sind 0,3 Punkte mehr als im Vorjahr. Die Leistungsbilanz ist eine Art Kassenbuch der Volkswirtschaft, ein Überschuss bedeutet, dass die Wirtschaft mehr produziert als sie verbraucht. Die Handelsbilanz ist ein Teil Leistungsbilanz und erfasst den internationalen Warenhandel.

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren