Ex-IRA-Mann in Nordirland erschossen

Belfast/London (APA/dpa) - Zwei Tage vor der britischen Parlamentswahl ist in Nordirland ein ehemals führendes Mitglied der früheren pro-iri...

Belfast/London (APA/dpa) - Zwei Tage vor der britischen Parlamentswahl ist in Nordirland ein ehemals führendes Mitglied der früheren pro-irischen Untergrundorganisation IRA erschossen worden. Die tödlichen Schüsse trafen Gerard Davison am Dienstag in einem Viertel von Belfast, in dem hauptsächlich Gegner der Union mit Großbritannien wohnen, wie die Polizei mitteilte.

Davison war nach einem Mord im IRA-Milieu im Jahr 2005 befragt, aber nicht angeklagt worden. Die Familie des damaligen Opfers hatte IRA-Mitglieder des Mordes bezichtigt, obwohl der Getötete selbst Unterstützer der nordirischen Unabhängigkeitsbewegung gewesen war.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren