voestalpine - Wo warum investiert wird

New York/Linz (APA) - In einem Kurzvortrag und einer darauf folgenden Diskussion unter US-Investoren in New York hat voestalpine-Chef Wolfga...

New York/Linz (APA) - In einem Kurzvortrag und einer darauf folgenden Diskussion unter US-Investoren in New York hat voestalpine-Chef Wolfgang Eder die vier Schlüsselkriterien genannt, aufgrund derer sein Konzern potenziell Investitionen tätigt. Zuoberst steht demnach eine stabile politische Umgebung, gefolgt von Energiekosten. Dann kommen qualifizierte Fachkräfte und Wachstumsmärkte, erklärte Eder.

Bei Wachstumsmärkten seien nicht zwangsläufig Emerging Markets gemeint. Hier dachte Eder, wie er ausführte, etwa an Aluteile für US-Autos, die in Europa schon viel länger verbaut würden als in den USA und dort aktuell Geschäfte ermöglichen. In den USA sei man „von vielen Staaten eingeladen zu investieren“, sagte Eder.

Für die Konzernheimat Österreich gab es Lob und auch ein wenig Kritik. So finde sich Österreich zwar unter den Top-25 einer aktuellen mittelfristigen Studie zu Wachstumsaussichten von A.T. Kearny - aber es sei immer noch ein langer Weg für das Land, auch dortzubleiben, sagte Eder. Andererseits sei Österreich aber auch Weltmeister bei den sogenannten Hidden Champions und auch die Start-Up-Szene sei, wenn auch etwas spät, nun eine richtig intensive.

Nach seinem Auftritt vor den Investoren in der Finanzmetropole New York im Rahmen der Konferenz „21st Austria“ wollte Eder noch weiterreisen zur laufenden Großinvestition in Corpus Christi, Texas.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

~ ISIN AT0000937503 WEB http://www.voestalpine.com ~ APA535 2015-05-05/17:41


Kommentieren