Historische Mosaiken in türkischem Museum bei Restauration beschädigt

Istanbul (APA/dpa) - Bei Restaurierungen in einem der bedeutendsten Mosaik-Museen der Welt sind in der südtürkischen Stadt Antakya mindesten...

Istanbul (APA/dpa) - Bei Restaurierungen in einem der bedeutendsten Mosaik-Museen der Welt sind in der südtürkischen Stadt Antakya mindestens zehn historische Mosaiken schwer beschädigt worden. „Wertvolle Stücke aus der römischen Periode sind ruiniert worden“, zitierten türkische Zeitungen den örtlichen Mosaik-Experten Mehmet Daskapan. „Sie sind Karikaturen ihrer selbst geworden.“

Bei einem Werk aus dem 2. Jahrhundert etwa fehlten einige Steine, andere seien vertauscht worden. Manche der Mosaiken seien weltberühmt. Das türkische Kulturministerium teilte mit, der Vorfall werde untersucht.


Kommentieren