Mexikanischer Präsident: Gehen entschlossen gegen Drogenkartelle vor

Mexiko-Stadt (APA/dpa) - Wenige Tage nach heftigen Gefechten mit 15 Toten in Mexiko hat die Regierung ein hartes und entschlossenes Vorgehen...

Mexiko-Stadt (APA/dpa) - Wenige Tage nach heftigen Gefechten mit 15 Toten in Mexiko hat die Regierung ein hartes und entschlossenes Vorgehen gegen das Organisierte Verbrechen angekündigt. „Die Institutionen sind dafür verantwortlich, die öffentliche Sicherheit und die Rechtsstaatlichkeit zu gewährleisten“, sagte Präsident Enrique Pena Nieto am Dienstag bei einer Militärzeremonie.

Verteidigungsminister Salvador Cienfuegos sagte: „Die feigen Kriminellen müssen mit der ganzen Härte des Gesetzes bekämpft werden.“

Bei Kämpfen zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen Mitgliedern des Drogenkartells Jalisco Nueva Generacion waren am Freitag im Westen des Landes 15 Menschen ums Leben gekommen. Die Verbrecher schossen einen Militärhubschrauber mit einem Granatwerfer ab, blockierten Landstraßen mit brennenden Lastwagen und lieferten sich Schießereien mit Polizisten und Soldaten.


Kommentieren