Schwächere Werbe-Erlöse bremsen Medienkonzern News Corp.

New York (APA/dpa) - Der Verlagskonzern News Corp. des Medienmoguls Rupert Murdoch bekommt das sinkende Anzeigengeschäft zu spüren. Im verga...

New York (APA/dpa) - Der Verlagskonzern News Corp. des Medienmoguls Rupert Murdoch bekommt das sinkende Anzeigengeschäft zu spüren. Im vergangenen Vierteljahr fiel der Gewinn im Jahresvergleich von 48 auf 23 Millionen Dollar (20,5 Mio Euro). Der Konzernumsatz sank in dem Ende März abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal um ein Prozent auf 2,06 Milliarden Dollar.

Dabei schlug vor allem der Erlösrückgang im Nachrichtengeschäft um neun Prozent auf 1,35 Milliarden Dollar zu Buche. Das Buchgeschäft legte dagegen um 14 Prozent auf 402 Millionen Dollar zu. Zum Konzern gehören unter anderem das „Wall Street Journal“, die britischen Zeitungen „Sun“ und „Times“ und der Buchverlag „Harper Collins“.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren