James Franco holt Josh Hutcherson vor die Kamera

Hollywood (APA/dpa) - Nach seinen „Die Tribute von Panem“-Rollen schwenkt Josh Hutcherson auf deutlich kleinere Projekte um. „Variety“ zufol...

Hollywood (APA/dpa) - Nach seinen „Die Tribute von Panem“-Rollen schwenkt Josh Hutcherson auf deutlich kleinere Projekte um. „Variety“ zufolge übernimmt der 22-jährige Schauspieler die Hauptrolle in der Romanverfilmung „The Long Home“, die von seinem Kollegen James Franco (37) inszeniert wird. Franco werde selbst auch mitspielen, heißt es. Ein Kinostart ist noch nicht bekannt.

Hutcherson soll nach einer Vorlage von William Gay einen Handwerker im ländlichen Tennessee der 1940er-Jahre mimen, der von einem Schwarzhändler Arbeit bekommt. Er weiß jedoch nicht, dass sein eigener Vater vor Jahren von dem durchtriebenen Mann ermordet wurde. Franco hatte Hutcherson auch schon in seinem letzten Regiewerk, der John-Steinbeck-Adaption „In Dubious Battle“, eine Nebenrolle gegeben. Nat Wolff (20, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) spielt darin die Hauptrolle als Arbeiteranführer. Ab November ist Hutcherson in „Die Tribute von Panem - Mockingjay, Teil 2“ auf der Leinwand zu sehen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren