Landeshauptleute tagen in St. Pölten

St. Pölten/Wien (APA) - Überpünktlich sind die neun Länderchefs am Mittwoch zur turnusmäßigen Landeshauptleutekonferenz in St. Pölten zusamm...

St. Pölten/Wien (APA) - Überpünktlich sind die neun Länderchefs am Mittwoch zur turnusmäßigen Landeshauptleutekonferenz in St. Pölten zusammengetroffen. Im Mittelpunkt der Beratungen standen die Themen Asyl und Finanzausgleich.

In der Asylfrage sprach Wiens Landeshauptmann Michael Häupl (SPÖ) vor der Sitzung nicht nur Unterbringungsmöglichkeiten an, sondern verwies auch darauf, dass es um Betreuung gehe. Er zeigte sich optimistisch: „Wir sind alle lösungsorientiert“.

„Die Länder werden geschlossen vorgehen“, sagte Kärntens Peter Kaiser (SPÖ) zum Thema Finanzausgleich. Es werde „in Richtung der Empfehlungen der Finanzreferentenkonferenz“ gehen.

Im Laufe des Vormittags wurden bei der Konferenz der Länderchefs auch Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) und Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) erwartet.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren