Sechsjähriger ging in Freibad im Mostviertel unter - reanimiert

Waidhofen a.d. Ybbs (APA) - Ein Sechsjähriger ist am Dienstagnachmittag im Freibad in Waidhofen an der Ybbs untergangen. Er wurde von einer ...

Waidhofen a.d. Ybbs (APA) - Ein Sechsjähriger ist am Dienstagnachmittag im Freibad in Waidhofen an der Ybbs untergangen. Er wurde von einer Frau aus dem Wasser gezogen, deren Kind den Unfall bemerkt hatte. Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich begannen eine anwesende Notärztin und eine Krankenschwester sofort, den Buben zu reanimieren.

Das Kind wurde anschließend mit dem Notarzthubschrauber ins Spital nach Linz geflogen. Der Verletzungsgrad sei unbekannt.

Laut Polizei waren der Sechsjährige und sein ein Jahr jüngerer Bruder gemeinsam, aber ohne elterliche Aufsicht im Bad gewesen. Der Vater (36) hatte die Buben hingebracht, dann aber nach eigenen Angaben das Freibad verlassen, um Lokale in der Innenstadt von Waidhofen aufzusuchen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren