3513 als arbeitslos gemeldet

Die Zahl der Arbeitslosen steigt mit Ende der Wintersaison an.

Landeck –Im April ist die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Landeck gestiegen. Registriert waren insgesamt 3513 Arbeitslose, bei den offenen Stellen wurde im Vergleich zum Vorjahr eine Stelle weniger gemeldet.

„Nachdem die Wintersaison für meisten Beteiligten ein zufriedenstellendes Ergebnis gebracht hat, haben sich seit Ostern fast 3000 Menschen für die Zwischensaison arbeitslos gemeldet und für circa 1000 Menschen wurden Bestätigungen ausgestellt, damit sie in ihrem EU-Land Arbeitslosengeld erhalten“, zieht AMS-Chef Günther Stürz Bilanz.

Vor allem bei den älteren Arbeitnehmern nahm die Arbeitslosigkeit zu: Es waren 837 über 50-jährige Personen vorgemerkt, dies bedeutet im Vergleich zum April 2014 82 Personen mehr. Eine Abnahme der Erwerbslosigkeit gab es hingegen bei den jüngeren Arbeitnehmern: Derzeit sind 578 junge Menschen unter 25 Jahren arbeitslos, dies sind 15 Personen weniger als im Vergleich zum April 2014.

Unterschiede gab es auch zwischen den Geschlechtern: Ende April waren 1924 Frauen und 1589 Männer arbeitslos. Bei den Frauen stieg die Arbeitslosigkeit um 7,7 Prozent und bei den Männern stieg sie zum Vergleichsmonat im Vorjahr um 3,1 Prozent. (TT, mr)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren


Schlagworte