„Emanuel & Eleonore“: VBW-Musical über Schikaneder erhält neuen Titel

Wien (APA) - Die vor zwei Jahren unter dem Arbeitstitel „Schikaneder“ angekündigte Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) hat ein...

Wien (APA) - Die vor zwei Jahren unter dem Arbeitstitel „Schikaneder“ angekündigte Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) hat einen neuen Namen: „Emanuel & Eleonore - die große Liebe hinter der Zauberflöte“ heißt das Musical von Oscarpreisträger Stephen Schwartz über die Liebesgeschichte des Theaterimpresarios Emanuel Schikaneder und seiner Frau Eleonore, teilten die VBW am Mittwoch mit.

Auf den Titel haben sich der Komponist und Liedtexter Stephen Schwartz („Wicked“), Regisseur Sir Trevor Nunn („Les Miserables“) und VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck bei Lesungen in London und Wien geeinigt, wie es in einer Aussendung hieß. Struppeck, der das Buch beisteuert, freut sich demnach über den „idealen Titel für dieses Musical, in welchem eines der wohl schillerndsten Wiener Theater-Ehepaare, deren Beziehung zueinander und ihre Bedeutung für die künstlerische Szene dieser Zeit im Mittelpunkt steht“.

Das Musical mit „österreichisch-historischem Inhalt“ erzählt vom ab 1777 verheirateten Theaterpaar, das wesentlich hinter dem Erfolg von Mozarts „Zauberflöte“ stand. Das Projekt entstand durch den Wunsch von Schwartz und Struppeck, gemeinsam ein neues Stück auf die Bühne zu bringen. „Die Idee, ein Musical über die stürmische Beziehung zwischen Emanuel und Eleonore Schikaneder, und wie diese zur Schaffung eines Meisterwerks beitrug, zu kreieren, eine österreichische Geschichte, die in Österreich uraufgeführt wird, bot die perfekte Gelegenheit dazu“, wird Schwartz zitiert. Gemeinsam arbeite man nun „auf Hochtouren“ an der Realisierung. Die Uraufführung wird im Herbst 2016 über die Bühne gehen.

(S E R V I C E - www.vbw.at)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren