Oö. Galerie zeigt Werk der Roma-Künstlerin Ceija Stojka

Leonding (APA) - Die Leondinger 44er Galerie in Oberösterreich widmet der Roma-Künstlerin Ceija Stoijka ihre nächste Ausstellung. Unter dem ...

Leonding (APA) - Die Leondinger 44er Galerie in Oberösterreich widmet der Roma-Künstlerin Ceija Stoijka ihre nächste Ausstellung. Unter dem Titel „Während des Gehens verloren wir unser Gesicht“ wird ihr Werk, das als eines der wenigen den Genozid an Roma und Sinti aus der Perspektive einer Überlebenden behandelt, gezeigt. Die Schau ist von 27. Mai bis 10. Juli zu sehen.

Die Tante des Musikers Harri Stojka wurde 1933 als eines von sechs Kindern einer Lovara-Roma-Familie in der Steiermark geboren. Unter dem NS-Regime wurde sie kurz vor ihrem zehnten Geburtstag nach Auschwitz deportiert, dann nach Ravensbrück und schließlich nach Bergen-Belsen, wo sie gemeinsam mit ihrer Mutter und Schwester befreit wurde.

Mitte der 1980er-Jahre begann Ceija Stojka gemeinsam mit ihrem Bruder als Erste in Österreich, das Schweigen über die Verfolgung der Roma und Sinti im Nationalsozialismus und die Diskriminierung in der Zweiten Republik zu brechen. Sie fand für das Erlebte Worte und bildnerische Ausdrucksmittel. Die Künstlerin verarbeitete ihre Vergangenheit in farbenprächtigen Darstellungen, die aber trotzdem das Grauen zeigen, wie etwa in einem Bild aus 1997, in dem ausgemergelte, nackte Frauen zu sehen sind. Der mündlich überlieferte Titel: „Die Schönen von Auschwitz“.

Stojka vermittelte ihre Erlebnisse stets als warnende Erinnerung: „Ich habe Angst, dass Europa seine Vergangenheit vergisst und Auschwitz nur schläft. Antiziganistische Bedrohungen, Strategien und Aktionen besorgen mich zutiefst und machen mich sehr traurig“. Ihre Werke erregten international Aufmerksamkeit, ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Die Künstlerin erhielt viele Preis und Anerkennungen, 2009 wurde sie durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur zur „Professorin“ ernannt. Sie starb im Jänner 2013 in Wien.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch

(S E R V I C E - „Während des Gehens verloren wir unser Gesicht“, Ausstellung in der 44er Galerie in Leonding, 27. Mai bis 10. Juli, Di, Mi, Fr 15 bis 19 Uhr, Do 17 bis 21 Uhr, So 10 bis 16 Uhr; www.leonding.at)


Kommentieren