ORF im ersten Quartal 2015 mit „deutlicher Planüberschreitung“

Wien (APA) - Der ORF befindet sich im ersten Quartal 2014 trotz des budgetären Großprojekts Song Contest finanziell auf Kurs. Dies berichten...

Wien (APA) - Der ORF befindet sich im ersten Quartal 2014 trotz des budgetären Großprojekts Song Contest finanziell auf Kurs. Dies berichten ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Finanzdirektor Richard Grasl in einem der APA vorliegenden Quartalsbrief an den ORF-Stiftungsrat. „Gute Ergebnisse aus den Finanzanlagen und Töchtern führen insgesamt zu einer deutlichen Planüberschreitung“, so die ORF-Manager.

„In den ersten drei Monaten des Jahres 2015 erzielten wir in der ORF Mutter ein um 6,5 Mio. Euro über dem Plan liegendes EGT.“ Trotz einer schwierigen Situation auf den Werbemärkten konnten die Planwerte bei den Werbeeinnahmen leicht übertroffen werden. Auf der Aufwandsseite wurden Personal- wie auch Sachaufwand trotz Ski-WM in Vail unterschritten. „Auch die Kostenentwicklung beim Song Contest, die aufgrund der Einzigartigkeit und Größe dieses Events naturgemäß en Risiko darstellt, liegt im Wesentlichen auf Kurs.“

Die frei werdenden Mittel sollen - wie schon in den vergangenen Jahren - in die „Attraktivierung unserer Programme“ investiert werden, teilten Wrabetz und Grasl den Stiftungsräten weiters mit. „Alleine für das TV-Budget konnten 6,5 Mio. zusätzliche Programminvestitionen freigegeben werden.“ Diese würden das ORF-Herbst-Event unter dem Titel „60 Jahre Fernsehen“ sowie etliche andere Produktionen sichern.

Auf Gesamtjahresbasis rechnen Wrabetz und Grasl „aus heutiger Sicht“ mit einer planmäßigen Erreichung der Ergebnisziele. In der aktuellen Finanz-Vorschau 2015 erreiche der ORF demnach im Mutterkonzern ein positives Jahresergebnis (EGT) von 0,4 Mio. Euro. Man liege damit „leicht über Plan“, so die ORF-Spitze.

„Größte Herausforderung“ sei neben dem Bauprojekt am Standort Küniglberg aber derzeit die Verhandlung mit der Belegschaftsvertretung, „um die Umsetzung eines EuGH-Urteils zu einer neuen Anrechnung von Vordienstzeiten für das ORF-Budget möglichst ergebnisneutral zu gestalten“.

~ WEB http://orf.at ~ APA314 2015-05-06/13:00


Kommentieren