Radsport: Wiggins will lange gültigen Stundenweltrekord aufstellen

London (APA/Reuters) - Der britische Rad-Star Bradley Wiggins glaubt, dass er den Stundenweltrekord in lange unerreichbare Sphären schrauben...

London (APA/Reuters) - Der britische Rad-Star Bradley Wiggins glaubt, dass er den Stundenweltrekord in lange unerreichbare Sphären schrauben kann. „Es klingt ein wenig furchtbar, das zu sagen, aber ich denke, ich könnte den Rekord schon morgen brechen. Aber ich will ihn nicht nur brechen, sondern ich möchte ihn nach oben schrauben, so weit außer Reichweite, wie ich kann“, sagte der 35-jährige Zeitfahrweltmeister.

Am vergangenen Wochenende hatte sein Landsmann Alex Dowsett die Rekordmarke in Manchester auf 52,937 km verbessert. Der vierfache Bahnolympiasieger Wiggins geht am 7. Juni im Velodrome von London auf Rekordjagd. Wiggins hält zwei Kilometer mehr für möglich. „Ich habe 55 km im Kopf und ich denke, das ist realistisch. Und wenn ich das mache, wird es für 20 Jahre halten“, betonte der Tour-de-France-Sieger von 2012 in einem Interview mit der britischen Zeitung „The Times“.

Nach seinem Stundenweltrekordversuch will sich Wiggins auf die Bahnbewerbe der Olympischen Spiele 2016 vorbereiten. Sein Straßenkarriere hat er im April beendet.


Kommentieren