US-Anleihen tendieren schwächer

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch nach einem verhaltenen Start unter Druck geraten. Börsianer begründeten dies mit...

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch nach einem verhaltenen Start unter Druck geraten. Börsianer begründeten dies mit skeptischen Aussagen der Chefin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen. Ihrer Meinung nach sind die Staatspapiere überbewertet und die Renditen könnten weiter steigen, falls die Fed den Leitzins wieder erhöhen sollte.

Zweijährige Anleihen gaben um 1/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 0,643 Prozent. Fünfjährige Papiere fielen um 4/32 Punkte auf 99 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,578 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 14/32 Punkte auf 97 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,239 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 1 8/32 Punkte auf 90 15/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,984 Prozent

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren