SVI und Imst lösten das Ticket für das Halbfinale des Tirol-Cup

Der Cup hat seine eigenen Gesetze – das war auch am gestrigen Mittwochabend beim Viertelfinale des Kerschdorfer Tirol Cup so. Denn da triump...

Knapp aber doch setzte sich Imst mit David Lechner (rot) gestern gegen Kramsach und Simon Wurzenrainer (blau) durch.
© Thomas Boehm / TT

Der Cup hat seine eigenen Gesetze – das war auch am gestrigen Mittwochabend beim Viertelfinale des Kerschdorfer Tirol Cup so. Denn da triumphierte der Fünfte der UPC Tirol Liga, SVI, bei Tabellenführer Fügen mit 4:2 (1:0). Die Innsbrucker Kicker konnten den Aufstieg in der Nachspielzeit fixieren: Hatte Fügens Trojer (88.) kurz zuvor noch den 2:2-Ausgleich erzielt, sorgten Bilal Durmus (90.) und Michael Simic (95.) für die späte Entscheidung. Ebenso im Halbfinale steht Imst nach einem 1:0 (1:0)-Erfolg in Kramsach. (TT)


Kommentieren


Schlagworte