Isaac Herzog: Neue israelische Regierung „nationales Versagen“

Jerusalem (APA/dpa) - Israels Oppositionsführer Isaac (Yitzchak) Herzog hat der neuen rechts-religiösen Koalition eine kurze Regierungszeit ...

Jerusalem (APA/dpa) - Israels Oppositionsführer Isaac (Yitzchak) Herzog hat der neuen rechts-religiösen Koalition eine kurze Regierungszeit vorausgesagt. Diese Regierung habe keine „Verantwortung und Stabilität“, schrieb Herzog in der Nacht auf Twitter. Er sprach von „nationalem Versagen“. Diese Regierung werde bald durch eine „Alternative der Hoffnung und Verantwortung ersetzt“, schrieb Herzog weiter.

Der konservative Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hatte am späten Mittwochabend kurz vor Ablauf einer Frist eine Regierung gebildet. Israels Präsident Reuven Rivlin gratulierte Netanyahu telefonisch zu der Regierungsbildung, nachdem Netanyahu ihn rechtzeitig über diese informiert hatte. Netanyahu verfügt nun über eine dünne Mehrheit von 61 von 120 Abgeordneten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren