Erdbeben der Stärke 7,2 zwischen Salomonen und Papua-Neuguinea

Sydney (APA/AFP) - Ein Erdbeben der Stärke 7,2 hat sich am Donnerstag im Pazifik zwischen den Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea ereignet....

Sydney (APA/AFP) - Ein Erdbeben der Stärke 7,2 hat sich am Donnerstag im Pazifik zwischen den Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea ereignet. Wie die US-Erdbebenwarte mitteilte, könnte das Beben in der Gegend einen Tsunami auslösen. Den Angaben zufolge lag das Epizentrum rund 150 Kilometer südwestlich der Stadt Panguna in Papua-Neuguinea und mehr als 640 Kilometer von der Salomonen-Hauptstadt Honiara entfernt.

Das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum teilte mit, in einem Umkreis von 300 Kilometern um das Epizentrum seien an den Küsten „gefährliche Tsunami-Wellen“ möglich.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren